NANCY BAND

NANCY BAND

Deputy Head Coach

aka „The Drillsargent“

Nancy unterrichtet seit 15 Jahren im Gruppenfitnessbereich. Anfangs nebenberuflich und seit 9 Jahren hauptberuflich. Sie konnte somit ihr Hobby zum Beruf machen und dabei langjährige Erfahrungen sammeln.

Sie trainierte bereits verschiedenste Sportler, Vereine und Clubs (Fussballer, Eishockeyspieler, Schwingern etc.) und konnte ihre Teilnehmer in ihren Trainings erfolgreich davon überzeugen, wie viel Spass und Freude das Intervall-Circuit-Training macht.

Ihr sportliches Publikum schätzt ihre fröhliche Persönlichkeit, ihre Ausdauer und Power. Durch ihre anfeuernde Art und Weise zu unterrichten, kann sie jeden Teilnehmer zur Höchstleistung bringen.

NICOLAS FREY

NICOLAS FREY

Head Coach

aka „The Bear“

Nici ist eher der ruhigere Typ und nichts lässt ihn so schnell aus der Fassung bringen. Doch wenn es ums Training geht und vor allem um das Motivieren der Teilnehmer, dann kommt der Bär in ihm zum Vorschein!

Hauptberuflich arbeitet er in der Liegenschaftsbuchhaltung. In seiner Freizeit betreibt er viel Sport, um einen Ausgleich zum Büroalltag zu schaffen.

Das leiten von Gruppentrainings wie das Bootcamp, ist zu einem festen Bestandteil seiner Freizeit geworden. Verschiedenste Menschen in einem sportlichen Umfeld kennen zu lernen schätzt er sehr als Coach. Die Freude den Mitmenschen sein angesammeltes Wissen anhand von Workouts weiter zu geben und mit ihnen eine Leidenschaft zu teilen ist unbestritten und sehr schätzenswert!

KEVIN IMDORF

KEVIN IMDORF

Deputy Head Coach & Standortleiter

aka „The Fighter“

Als ehemalige Fussballer und mit mehr als 12 Jahren Erfahrung im Boxen bez. Thaiboxen verfügt Kevä über langjährige Erfahrung als Fitnesstrainer. Sport ist wie eine Therapie für Ihn. Das Training gibt ihm Energie und hilft ihm abzuschalten. Ein Bisschen hat er schon noch den NO PAIN NO GAIN Gedanken, der ihn treibt – sprich, wenn es beginnt weh zu tun, jedes mal noch 2-3 Wiederholungen mehr. Das gilt aber nur für ihn – nicht aber für seine Bootcamper ;-). Am Sport schätzt er zudem das Zusammenkommen von sehr unterschiedlichen Menschen und dass das Training, unabhängig von Gesellschaftsstatus, unterschiedliche Leute mit dem gleichen Ziel und Interessen zusammen bringt.

Als Trainer findet er es phantastisch, einzelne auf ihrem individuellen Level weiter zu bringen und mit ihnen schliesslich die Erfolge zu feiern. Es bereitet ihm unglaublich grosse Freude zu sehen, wie die Menschen lernen über sich selbst hinauszuwachsen und die neuen Erfahrungen mit in den Alltag nehmen können, um dort ihre Herausforderungen mit den neuen Erkenntnissen anzugehen.

JEAN-BAPTISTE GASSER

JEAN-BAPTISTE GASSER

aka „Chämpu“

CHÄMPU wie er sich nennt, da sein voller Name zu kompliziert ist, bringt mit seiner Ausbildung zum Fitnesstrainer und der Erfahrung als Fitbox-Coach jede Menge Wissen über den Körper mit. Chämpu ist öfters mit Coach Kevä zusammen beim Training anzutreffen. Das gemeinsame Training spornt ihn an über die Comfort-Zone hinauszuwachsen, die sich übrigens auch bei langjährigen Sportlern einschleichen kann. Das Bootcamp-Training entdeckte er auf der Suche nach neuen Reizen für seine Muskelgruppen und als Ergänzung zum Boxtraining, was sich als hervorragende Kombination herausstellte.

Er selbst nutzt das Training um den Alltag hinter sich zu lassen und den Kopf frei  zu bekommen. Gleichzeitig kann er so seinen Körper fit halten und mit Menschen in Kontakt stehen, was ihm grosse Freude bereitet.  Durch seine hilfsbereite und aufgestellte Art ist er immer zur Stelle, wenn es an Motivation oder Begeisterung fehlt. In seiner Freizeit ist er gerne auf dem Motorrad unterwegs, um den Wind in seinen Haaren und dem Bart zu spüren.??

Als Bootcamp-Coach reizt ihn vor allem die verschiedenen Teilnehmer zusammen zu fördern und Einzelnen dabei zu helfen über Ihre selbstauferlegten Grenzen hinauszuwachsen. Dass es dabei spassig zu und her geht und gute Stimmung garantiert sein muss, ist für Chämpu eine Selbstverständlichkeit.

DAMIAN KREBS

DAMIAN KREBS

aka „The Athlete“

Sport war schon immer ein wichtiger Bestandteil in Damians Leben. Mit 8 Jahren begann er mit dem Eishockey und spielte bereits auf hohem Niveau in seiner Jugend. Sämtliche Junioren-Stufen absolvierte er bei den SCL-Young-Tigers in Langnau. Mit 16 Jahren und dem Start seiner Lehre, wechselte er dann in die 1. Liga und machte halt bei Clubs wie dem EHC Thun und dem EHC Brandis. In den darauffolgenden 4 Jahren bildete er sich stets weiter, absolvierte höhere Berufsbildungen und begann ein Wirtschaftsstudium. Parallel dazu spielte er weiterhin bis zum 26. Lebensjahr in der 2. Liga, zuerst beim EHC Worb und anschliessend beim EHC Mirchel.

Mit 26 Jahren entschied er sich schliesslich, die Schlittschuhe vorerst beiseite zu stellen und intensivierte sein Kraft- und Ausdauertraining, was er bis Heute mit voller Leidenschaft ausübt. Der Fitness-Lifestyle hat sich somit zu seiner absoluten Herzensangelegenheit entwickelt.

Aufgrund seiner Leidenschaft für Training und Ernährung machte er sich zudem mit dem Start-Up cleanlean.ch selbständig. Cleanlean steht für Einfachheit und unterstützt dich dabei, auch in Sachen Ernährung das Optimum zu erreichen. Er ist der festen Überzeugung, dass mit einem starken Willen, der richtigen Einstellung und einem fokussierten Ziel vor Augen alles möglich ist.

SALOMÉ BURRI

SALOMÉ BURRI

aka „Die Team-Playerin“

Seit 10 Jahren ist Salomé aktiv in einem Fussballclub tätig. Sport war schon immer ein wichtiger Bestanteil ihres Alltags. Skifahren, Schwimmen und weitere Hobby gehörten zu ihren Tätigkeiten bis sie das Fitness für sich entdeckte. Sie absolvierte nebenberuflich den Fitnessinstruktor den sie schliesslich für zwei Jahre zu ihrem Hauptberuf machte. In dieser Zeit konnte sie ihre Erfahrungen im functional und circle Training erweitern und lernte diese Aspekte in ihrem Training zu integrieren. Teamsport ist für sie ein wichtiger Bestandteil. Das gegenseitige animieren und der gemeinsame Erfolg gehören für sie dazu. Für sie ist es toll die Fortschritte und Entwicklungen durch konstantes und intensives Training zu erkennen und den Menschen dabei zu unterstützen.

MANUELA HUNDSBERGER

MANUELA HUNDSBERGER

aka „Mäniii“

Bei Mäni war immer der Sport im Mittelpunkt. Mehr als 15 Jahre stand sie in der Kunstturnhalle hat Stundenlang trainiert und später den Nachwuchs  unterrichtet. Zudem ist das Bewegen und Tanzen eine grossen Leidenschaft von Ihr. Im 2010  kam sie dann mit dem Groupfitness in Berührung. Zuerst war sie nur Teilnehmerin und besuchte verschiedene Kurse. Im März wurde sie dann angesprochen ob sie nicht den Zumbainstruktor-Kurs absolvieren möchte und im November übernahm Mäni ihre erste fixe Stunde. Seither kamen immer mehr Ausbildungen dazu und nun unterrichtet sie verschiedene Formate.

Den Bewegungsdrang lebt Mäni auch bei ihrer Arbeit mit Kindern in der Kita aus aber der Kontakt, das Auspowern beim Sport ist der perfekte Ausgleich.

Der Reiz als Bootcampcoach ist es, dass diese Leute welche so früh trainieren wirklich wollen und top motiviert sind und uns als Coaches Motivation und Energie zurückgeben- wer trainiert so nicht gerne in einer tollen, energiegeladenen Umgebung?:-)

VLORA GOÇI

VLORA GOÇI

aka „Happy Lola“

Das Training für Vlora begann mit Zumba. Sie unterrichtete drei Jahre in verschiedenen Fitnessstudios wo sie ihr Begeisterung für das Fitnesstraining entdeckte. Mit ihrer Leidenschaft für das Unterrichten und die Bewegung im Alltag, entschied sie sich dann für eine Ausbildung als Fitness-Instruktorin. Seit ihrem Abschluss verbringt sie viel Zeit im Fitnessstudio. Doch dies allein reicht nicht aus für so eine motivierte und leidenschaftliche Persönlichkeit – es fehlte der gewisse Kick, Menschen zu motivieren und zu mehr Bewegung anzuspornen. Genau diesen Kick hat sie nun im Bootcamp gefunden. Die Kombination: Spass, Motivation und das gute Gefühl nach dem Training, sowie die körperliche und mentale Herausforderung überzeugt sie immer wieder. Abseits des Trainings ist Vlora in ihrer Freizeit lebensfreudig unterwegs und geniesst spontane Abenteuer.

SARA AMATI

SARA AMATI

aka „The Funster“

Sara ist ein kleines aber grosses Energiebündel. Lustig und immer zum Spassen aufgelegt – bis das Training beginnt!

Polysportiv trifft mit einem Wort am besten auf sie zu. Von Tennis, Crossfit, Weightlifting, Schwimmen bis hin zum Marathon hat Sara alles schon intensiver ausgeübt.

Als Bootcamperin sammelte sie 2015 die ersten Erfahrungen mit ihren Coach-Kollegen «the bear» und «Son Goku». Durch ihr breites Sportwissen (Bachelor in Sportwissenschaft) und eigenen Erfahrungen im Fitnessbereich wird Sara das Coaching-Team verstärken und die Trainierenden mit Freude bis ans äusserste Limit pushen.

CARLOS JARAMILLO

CARLOS JARAMILLO

Park Head Coach

aka „Juanca“

«Si se puede, vamos!» Das ist mein Leitspruch, den ich im Training weitergebe. Mir ist wichtig, die persönliche Leistung jedes Einzelnen zu fördern ohne dabei die gesundheitlichen Aspekte zu vergessen. Das bedeutet, ich schaue darauf, dass die Übungen und Bewegungen sauber ausgeführt werden und so das Verletzungsrisiko minimiert wird. Real Training übernimmt Bewegungsabläufe aus unserem Alltag als Erwachsene und als Kind. Trainieren in der Gruppe macht Spass, wir motivieren und spornen uns gegenseitig an. So entsteht ein Teamgeist.💪

In meiner Jugend hatte ich einen schweren Unfall und litt danach an gesundheitlichen Problemen. Als Schmerzbekämpfung begann ich verschiedene Sportarten von Kampfsport über herkömmliches Gym- Training auszuprobieren. Schnell merkte ich, was mir guttat und was eher nicht. Hängengeblieben bin ich bei Real Training weil es für mich am ganzheitlichsten ist und ich es liebe mit meinem Eigengewicht zu arbeiten. Das bedeutet nämlich auch, dass ich jederzeit entsprechende Übungen in meinen Alltag einbauen kann und nicht nur fix an einen Ort gebunden bin. Ein Anliegen von mir ist, meine Erfahrungen zu teilen und weiterzugeben aber auch von anderen zu lernen.

VANESSA STALDER

VANESSA STALDER

aka „Die Allrounderin“

Vanessa liebt es den Sport im Alltag zu integrieren. Aufgrund ihrer beruflichen Funktion als HR-Fachfrau, liegt ihr die Work-Life-Balance besonders am Herzen. Unsere Allrounderin interessiert sich für viele Themen in den Bereichen Sport, Ernährung und Beruf in Kombination.

Ein grosser Fan vom Bootcamp ist sie, weil effektive Ganzkörperübungen zu Muskel-, Koordinations- und Ausdauertraining ausgeführt werden. Zudem gibt ihr das Trainieren bei Sonnenaufgang einen besonderen Motivationskick. Vor allem Sport in einer aufgeweckten Gruppe, während alle anderen am Schlafen sind, löst bei ihr eine positive Stimmung aus und stärkt ihre optimistische Haltung für den restlichen Tag. Denn egal was im hektischen Berufsalltag oder in ihrem Studium noch kommen mag, den Sport kann sie tagsüber als „Check/Done“ abhäkeln und sich dafür fokussierter an andere Themen widmen.

Ursprünglich kommt unser Energiebündel aus dem tänzerischen Bereich, spielte jahrelang Fussball und machte Leichtathletik. Die Leidenschaft für Fitness entdeckte sie im Zumba und im Intervalltraining bei Coach Nancy. Seit 5 Jahren gibt sie nun Zumba bei Firmen und Schulen und freut sich sehr, ab Januar 2018 als Coach bei Citytraining die Teilnehmer an ihre Grenzen zu pushen!